Jahreshauptversammlung

Dienstag, 13. März

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins des Städtischen Altenpflegeheims St. Elisabeth Gammertingen fand am Dienstag, den 13. März 2018 statt.

Fördervereinsvorsitzender M. Hundt konnte eine große Anzahl an Besuchern begrüßen, dann richtete Heimleiter H. Dietmann einige Grußworte an die Gäste.

Der Fachvortrag von Pflegedienstleiterin P. Karrenführ zum Thema "Die fünf neuen Pflegegrade" fand großes Interesse.

Nach dem Kassenbericht und einem Jahresrückblick in Bildern stellte der stellvertretende Bürgermeister K.-H. Hebeisen die Entlastung des Vorstandes fest.

Wie es mit dem Städtischen Altenpflegeheim, das dieses Jahr 90 Jahre alt wird, weitergeht, weil es den neuen Anforderungen an Pflegeeinrichtungen nicht mehr gerecht wird, soll im Frühjahr 2019 entschieden werden. Vereinsvorsitzender M. Hundt fasste den Standpunkt des Fördervereins in 4 unbedingt zusammengehörenden Punkten zusammen:

  1. Wir wünschen uns ein neues zeitgemäßes Altenpflegeheim.
  2. Wir wünschen uns dies unbedingt und ausschließlich in städtischer Trägerschaft.
  3. Wir wünschen uns diesen Neubau in der geschützten Atmosphäre im Umfeld des jetzigen Gebäudes und in keinem Fall mitten in der Stadt neben einer vielbefahrenen Straße.
  4. Das jetzige Gebäude muss unbedingt erhalten bleiben und es müssen Ideen entwickelt werden, wie es weiterhin sinnvoll genutzt werden kann. Einen Abriss dieses markanten, das Stadtbild prägenden Gebäudes lehnen wir grundsätzlich ab.